reload

Yasi und andere Katastrophen

Das klingt ja alles uebel.http://www.dw-world.de/dw/function/0,,83389_cid_14810189,00.htm l   Zum Glueck bin ich nicht gleich weiter in den Norden gereist wie eigtl. geplant. Hier in Brisbane wirds warscheinlich nur ein kleines Stuermchen geben also keine Sorge. Ansonsten passiert nicht viel. Ich sitz den ganzen Tag zwischen Geckos und Possums rum, lese, schwitze bei momentan 31Grad und ueberlege wie ich nun weiter verfahren soll. Schmerzen ignorieren und einfach weiter? Hmmpfh! Zum Glueck habe ich diesmal ein finanzielles Polster und kann eine Weile so durchhalten. Das wars erstmal, ich goenn mir jetzt ein XXXX

3 Kommentare 2.2.11 04:10, kommentieren

Lebenszeichen (die Ruhe vor dem Sturm)

Tach

 

So nun bin ich also wiedermal hier in Brizzie. Wandle mit traumhafter Zielsicherheit durch die Strassen als wäre ich nie fortgewesen und erledige die ersten Schritte in genau deselben Route/ Reihenfolge wie damals. Trotzdem mit Unterschieden. Diesmal komm ich vom deutschen Winter mitten in den Aussiesommer und das Jetlag überrollt mich. Schwitz!

 

Aber fangen wir von vorne an. Nach einer langweiligen Zugfahrt treffe ich in Frankfurt am Flughafen ein und werde sofort aus meinem fünfstündigem Stupor gerissen. Ben (die Person der ich diesen ganzen Unfug hier zu verdanken habe^^ ) trifft mich direkt an der Haltestelle und wir fangen an zu quasseln. So ganz beiläufig check ich an einem quasi menschenleeren Flughafen innerhalb von 5min ein und realisier erstmal das ich vergessen habe umzupacken. Das heisst im Klartext: Im Reisegepäck für 3 Tage befinden sich... Laufschuhe.

Die paar Stunden bis zum Flug vergehen schnell. Australier haben sich halt viel zu erzählen. (thx Baenn) ETIHAD als Airline ist wohl die Nr. One aller Fluggesellschaften. Davon merkte ich nix, im Vegleich zu Emirates stinken sie etwas ab. Dafür sind die Piloten allesamt wirklich top, Start und Landung gehen jedesmal glatt durch wie ein heisses Messer durch Butter. (<-- Metapherking)

Die 3 Flüge sind wiedermal die Hölle. Ich finde überhaupt keinen Schlaf und der Vordersitz quetscht meine Knie bis zur Hüfte. Mindestens! Abu Dhabi langweilig. Singapur ebenso ausgestorben wie FFm. Tödlicher Mundgeruch vom italienischen Sitznachbarn! Im Hostelzimmer (Überraschung) 3 deutsche -.-

Schliessen wir den Kreis und kommen zur Realität. Nach meinen Erledigungen bekomme ich die erste Krise. Die Füsse! Der Schleimbeutel des bis jetzt noch relativ gesunden linken Fusses ist angeschwollen. Rechts sch*sse wie immer. Arbeit momentan undenkbar. Urlaub auch denn heute oder morgen treffen zwei Zyklone ein. Also werde ich erstmal schön die Füsse stillhalten und abwarten.

Ps: Dank Vodafone hab ich seit dem 29. kein Handy mehr. Eventuelle Anrufe oder SMS sind deswegen nie angekommen.

 

Bis demnächst.

 

5 Kommentare 1.2.11 00:40, kommentieren

Startschuss 2.0

Uiui das ging dann doch unerwartet schnell.

Heute 22:10 geht der Flieger. Am 31.Januar komme ich gegen 9:30 Ortszeit an. Mal schauen was die Flut in Brizzie so angerichtet hat. Innerhalb Australiens habe ich dann hoffentlich wieder ein paar verrückte oder schöne Geschichten zu erzählen um euch zum schmunzeln zu bringen. 

 

Ich wünsch euch was, wir lesen uns.

5 Kommentare 29.1.11 12:45, kommentieren

58 Tage 1 Stunden 28 Minuten

Na super, da sinds ja noch ein paar

Also lohnt sich eine Blog- Fortführung. 

 

@Susi: da werd ich gleich wieder peinlich rot berührt. *schräggucksmiley* Bis zur Feier

2 Kommentare 2.12.10 16:35, kommentieren

63 Tage 4 Stunden 30 Minuten

...dann gehts wieder runter.

Das ist die unspektakuläre Wiedereröffnung dieses verstaubten Tagebuches und dient momentan hauptsächlich zu meiner Informationserheischung.

Wer von euch hat das Ding hier noch abboniert??? Schreibt mal einen Kommentar!

 

lG René

9 Kommentare 27.11.10 13:31, kommentieren

TEMP:= OFF

Da es hier imernoch regelmässige klicks auf die Seite gibt:

Ich bin wieder in DD und hier kommt auch noch was. Sogar ne ganze Menge, ich bin mit den Einträgen noch längst nicht am Ende. Das wird aber noch dauern, ich behalte mir meine Erinnerungen und Erzählungen für die kalten Wintertage vor und werde sie vor imaginärem Kaminfeuer dann mit euch teilen. Es wird auch noch ein (kleiner) Schwung Bilder und Videos upgeloadet und die Seite im allgemeinen verändert. Aber dazu fehlt momentan die Kraft.

Abgesehen davon eine kleine Entschuldigung an ein paar Leute.  Es gibt einen Riesenunterschied zwischen "mehr an sich denken" und Leute vor den Kopf stossen. Diese Grenze nicht zu überschreiten muss ich wohl noch lernen. Aber man lernt ja nie aus... Entschuldigung

 

 

3 Kommentare 22.9.08 13:25, kommentieren

Escape from Tully- Finally!

Endlich weg aus diesem Nest! Gleich wird ausgecheckt, dann weitergearbeitet um zum Schluss bei der dekadenten Abschlussparty des BBC mit einem Haufen Beruehmtheiten zusammen zu feiern. O je- ich seh mich schon neben den wirklich uebel huebschen englischen Kamerafrauen stehen... mit Teva Sandalen und zerissenen Klamotten... Naja- wie ueblich halt. :D

Danach total verleiert zum finalen Aufraeumtag mindestens 12h lang saemtlichen Dreck schrubben und anschliessend den endgueltigen Aussietripp durchzuziehen. 4 Tage lang die Ostkueste mit einem Roadtrain runterduesen wird bestimmt lustig. Fettige Burger und Bier zu Countrymusik und CB-Funk an endlosen Kuestenstrassen...

Naechste Meldung dann aus Sydney. Good bye Queensland... *heul*

 

5 Kommentare 15.8.08 00:13, kommentieren